Impressum
Startseite Wegverlauf Martin Luther Angebote Kontakt & Service
mobiles Menü
Sonderausstellungen Luther

Für Kinder

  Ort     Monat    

16.04.2017 - 17.04.201710:00 Uhr
Rochlitz

Kunsthandwerkermarkt - Markt der feinen Dinge

Zahlreiche Aussteller aus ganz Deuschland präsentieren feinstes Kunsthandwerk im Schloss Rochlitz. Holzgestalter, Schmuckmacher, Keramiker, Puppenbauer und Seifensieder - um nur eine Auswahl an Verarbeitungstechniken und Produkten zu nennen. Verschiedenste Materialien und Designs - wie etwa Kerzen, Damenkleider, Grafiken und Glas - werden den Besucherinnen und Besuchern dargeboten.
Lassen Sie sich kulinarisch verführen von mediterranen Spezialitäten, frischen Waffeln, Mandeln, Crépes, Schwein vom Spieß und allerlei mehr.
Der Markt wird an verschiedenen Orten durch Live-Musik begleitet. Unsere jungen Gäste können bei verschiedenen Handwerkern selbst tätig werden und erhalten einen Kindergesellenbrief.

Termin: 10:00 - 18:00 Uhr
Preise: Erwachsene 4,00 €, ermäßigt 2,00 €
Veranstaltungsort: Schloss Rochlitz, Sörnziger Weg 1, 09306 Rochlitz
 mehr Informationen

16.04.2017 11:00 Uhr
Leisnig

Osterbrunch und Führung in Kloster Buch

Von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr lädt das Kloster wieder zum Osterbrunch ein. Die Besucher erwartet ein reichhaltiges Buffet aus warmen und kalten Speisen.
Voranmeldung unter Tel.: 034321/68592 bzw. per Email: KlosterBuch@t-online.de

Im Anschluss um 14:00 Uhr lädt das Kloster zu einer Führung durch die historische Anlage ein. 334 Jahre lebten Zisterziensermönche auf dem Gelände und haben dabei natürlich auch ihre Spuren hinterlassen.
Der Treffpunkt ist vor dem Abthaus.
 mehr Informationen

16.04.2017 13:00 Uhr
Grimma

Ostersonntag bei Käthe

Erinnerung an die Flucht der Katharina von Bora an der Klosterruine Nimbschen: Konzert des Jugendblasorchester Grimma e.V., Kunsthandwerkermeile, Basteln, Historisches um die Ruine

16.04.2017 14:00 Uhr
Rochlitz

Familiennachmittag am Ostersonntag auf Schloss Rochsburg

Auf Schloss Rochsburg ist der Osterhase los. Am 16. April 2017 sind alle Familien herzlich eingeladen den Ostersonntag im historischen Ambiente zu verbringen. Zwischen 14.00 und 18.00 Uhr gibt es dabei so manches zu entdecken für große und kleine Besucher. Auch wenn es draußen stürmen oder sogar schneien sollte, ist für eine Schlechtwettervariante gesorgt. Dann können sich die Gäste auf ein buntes Ostertreiben im Museum freuen. Mit dabei ist auch wieder Ritter Günther, der zum Thema Ritterlichkeit nicht nur viel zu erzählen weiß, sondern auch aktiv vorführen kann. So können Besucher den „Kleiderschrank“ unseres Ritters bestaunen, welcher zum großen Teil aus selbstgeknüpften Kettenhemden besteht. Wenn das Wetter es zulässt, besteht für die Nachwuchsritter zudem die Möglichkeit, sich am Bogen- oder Armbrustschießen zu versuchen.

Um 14.00 und 16.00 Uhr beginnt am vorderen Tor jeweils eine Führung über die Zeit der Ritter und die Rochsburg. Gemeinsam mit Haushofmeister Michael geht es auf Suche nach kleinen Osterüberraschungen. Die Karten für dieses Abenteuer gibt es an der Museumskasse zu erwerben: 3,00 Euro pro Kind, 4,00 Euro pro Erwachsenen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Dabei gibt es sowohl Süßes als auf Deftiges zu genießen.

Veranstaltungsort: Schloss Rochsburg, Schloßstraße 1, 09328 Lunzenau OT Rochsburg


21.04.2017 - 25.05.2017
Eilenburg

Wanderausstellung Mensch Martin

Kinder und Familien, Schulklassen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern, die Christenlehregruppen und Gemeindekreise sind herzlich eingeladen!

In dieser interaktiven Ausstellung können sich die Besucher über Martin Luther, seine Zeit und die Reformation informieren. An acht Stationen werden sie dabei von der Dohle Dora begleitet. Sie führt die Kinder und Erwachsenen z.B. in die Kindheit Luthers, auf die Wartburg und nach Leisnig zur berühmten Kastenordnung.
Dabei gibt es viel zu entdecken, zu erleben und auszuprobieren.

Dann reist die Dohle Dora mit ihren Gästen weiter nach Wittenberg, wo sie an Luthers Familientisch Platz nehmen können. Auch in den darauffolgenden Stationen gibt es viel zu sehen, zu lesen und zu rätseln.

Veranstaltungsort: Kinder- und Jugendarche in Eilenburg

05.05.2017 - 07.05.2017
Mügeln

Blütenfest Sornzig im Klosterhof

Das Blütenfest findet am 1. Maiwochenende, von Freitag bis Sonntag im Klosterhof statt. Jedes Jahr wird eine "Sächsische Blütenkönigin" den Gästen vorgestellt. Sie wird nach einem strengen Wissenstest und einem Fachvortag zum Obstbau von einer Jury gewählt. Natürlich gibt es Kaffee und Kuchen, nicht nur aus der beliebten Sornziger Holzofenbäckerei, sondern auch von den Frauen des Obstbauvereins (gegründet 1895), die Selbstgebackenes nach alten Familienrezepten anbieten. Der Klosterhof duftet nach frisch geräucherten Fisch und Köstlichem vom Grill: leckere Würste, gut gewürztes Fleisch und vielerlei Angebote für den anspruchsvollen Gaumen! Klein wie Groß finden, was ihnen mundet, was das Herz begehrt, zum Essen wie zum Trinken!
Auch Pflanzen- und Blumenfreunde schätzen diesen Markt, auf dem sie bei der Gärtnerei Schmalz die schönsten und üppigsten Pflanzen für den Garten wie den Balkon finden. Am Abend tanzen Jung und Alt im Festzelt neben dem Kloster bei flotter Musik von Gestern und Heute gemeinsam in den Mai.
 mehr Informationen

14.05.2017 10:00 Uhr
Wolkenburg

Ein Tag wie bei Luther - mit Spiel, Speis und Trank

10:00 Uhr: Fest-Gottesdienst zum Lutherjubiläum (Neue Kirche Wolkenburg)
11:00 Uhr: „Luthers eifrig Eheweib“ - Unterhaltsamer Parkspaziergang mit Katharina von Bora (Start an der Neuen Kirche Wolkenburg)
11:00-17:00 Uhr: Futtern wie bei Luthern mit historischen Spielen für das kleine Volk; zwei Spielleute der Renaissance unterhalten mit Worten und Liedern über die Liebe und das Saufen… (Schlosshof Wolkenburg)
13:00-13:30 Uhr: Lesung Lutherbriefe Teil I (Festsaal Schloss)
14:30-15:00 Uhr: Lesung Lutherbriefe Teil II (Festsaal Schloss)
13:00-16:00 Uhr: stündliche Vorführung des Films „Der Lutherweg in Sachsen“ („Schlossoase“ im Schloss Wolkenburg)
17:00 Uhr: „Die beste Zeit ist mein“ - Musik aus der Zeit Luthers mit der Erfurter Camerata (Konzert im Festsaal Schloss Wolkenburg)
10:00-17:00 Uhr: Schloss Wolkenburg geöffnet
Neue Kirche Wolkenburg: Dokumentation zu Geschichte und Bedeutung der "Wesemer Lutherbibel"

16.05.2017 18:00 Uhr
Zwickau

„Mönsch Martin“ - Das Musical über Martin Luther für Erwachsene und Kinder

„Lieber Freund Lucas - du musst mir was drucken!“ Und Lucas Cranach druckt dem Martin die 95 Thesen. Das ist nicht der Anfang, aber ab hier kommt Schwung in die Geschichte. Alle wissen, wie die Sache ausgeht. Jedoch nicht, wie sie erzählt wird. Und das kann sich sehen und hören lassen: Ablass-Blues und Thesen-Rap, Bibelübersetzersamba und gregorianischer Gesang. Tolle Lieder und Arrangements mit Ohrwurmpotential. Texte, die den Mönch Martin als Mensch zeigen. Eine Choreografie, die auch den Zuschauern in die Beine geht – all das sind die Zutaten, die das Musical „Mönsch Martin!“ zu kurzweiligen 75 Minuten werden lassen. Mit einer aufwendigen Musicalproduktion werden so Geschichten der Reformationszeit neu erzählt.

Einlass ab 17.30 Uhr, der Eintritt ist frei
Veranstaltungsort: Dom St. Marien, Domhof 5, 08056 Zwickau
 mehr Informationen

20.05.2017 - 10.09.2017

Tore der Freiheit - Weltausstellung Reformation

Reformation war nicht vor 500 Jahren, sondern ist ein andauernder Prozess in allen Konfessionen, in der Gesellschaft, weltweit. Das wird die Weltausstellung Reformation "Tore der Freiheit" darstellen.
Sieben aktuelle Themenbereiche, Kirchen aus verschiedenen Konfessionsfamilien und von unterschiedlichen Kontinenten, Kulturschaffende und die Organisationen, die der Kultur Raum geben, zivilgesellschaftliche Initiativen und Organisationen präsentieren ihre Gedanken und Überlegungen, wie sich Reformation im 21. Jahrhundert darstellt.

Ort: Wallanlagen der Wittenberger Altstadt
 mehr Informationen

25.05.2017 - 28.05.2017
Leipzig

Wanderausstellung Mensch Martin

Kinder und Familien, Schulklassen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern, die Christenlehregruppen und Gemeindekreise sind herzlich eingeladen!

In dieser interaktiven Ausstellung können sich die Besucher über Martin Luther, seine Zeit und die Reformation informieren. An acht Stationen werden sie dabei von der Dohle Dora begleitet. Sie führt die Kinder und Erwachsenen z.B. in die Kindheit Luthers, auf die Wartburg und nach Leisnig zur berühmten Kastenordnung.
Dabei gibt es viel zu entdecken, zu erleben und auszuprobieren.

Dann reist die Dohle Dora mit ihren Gästen weiter nach Wittenberg, wo sie an Luthers Familientisch Platz nehmen können. Auch in den darauffolgenden Stationen gibt es viel zu sehen, zu lesen und zu rätseln.

Veranstaltungsort: Kirchentag auf dem Weg in Leipzig

27.06.2017 - 30.06.201713:00 Uhr
Borna

Museumspädagogisches Programm - Martin Luther und die Reformation

1) LUTHER DENK MAL!
Wir machen uns Gedanken über Luther, sein Denkmal und die Reformation. Im szenischen Spiel werden wir spüren, wie sich ein verkrümmter Mensch fühlt und darüber sprechen, was uns manchmal erdrückt. Nur dann werden wir die Freiheit verstehen von der Luther gesprochen hat. Auch werden wir ergründen, warum Luther eine Faust ballt und eine Hand öffnet. Wir werden uns dem Denkmal Schritt für Schritt nähern bis wir es begreifen können.
Danach gestalten wir im Museum ein eigenes Denkmal über das, was Reformation in uns bewegen kann.

2) EIN MUTMACHBRIEF
Was stand eigentlich in dem berühmten Aschemittwochsbrief, den Martin Luther in Borna geschrieben hat? Warum hat dieser Mann sein Leben riskiert und die sichere Wartburg verlassen? Was gab ihm Mut? Vor welchen Teufeln hatte er Angst? Was wollte er erreichen? Wir werden darüber sprechen, was wir heute in solch einem Brief an unsere Regierung schreiben würden. Was gibt uns Mut? Was stört uns? Wovor haben wir Angst? Und wofür lohnt es sich zu kämpfen?
Im Anschluss kann jeder selbst einen Brief mit Feder und Tinte schreiben und wer möchte, kann ihn auch versiegeln.

3) EIN DETEKTIVSPIEL – AUF LUTHERS SPUREN DURCH BORNA
Hier gilt es genau hinzuschauen, Details zu entdecken, Spuren zu finden, Rätsel zu lösen und Punkte zu sammeln. Am Ende gibt es einen Meisterdetektiv, aber jeder hat eine Menge Wissen über Martin Luther, Borna und die Reformation gewonnen.

4) KATHARINA VON BORA – SPUREN IM LANDKREIS LEIPZIG
Bekannt ist Katharina von Bora durch ihr Leben an der Seite des großen Reformators in Wittenberg. Aber hier im Landkreis Leipzig begann dieses Leben, hier wurde sie geprägt, hier kam sie zum ersten Mal mit den Schriften Luthers in Berührung und hier gelang ihre spektakuläre Flucht aus dem Kloster.
Vieles aus ihrem Leben liegt im Dunkeln, darum werden auch wir geheimnisvolle Gegenstände im Dunkeln ertasten und uns von ihnen die Geschichten und Legenden, die sich um die Kindheit und Jugend dieses mutigen und klugen Mädchens ranken, erzählen lassen.
Dabei werden wir nicht nur fühlen und hören, sondern auch schmecken und riechen, um mit allen Sinnen zu begreifen, wie das Leben jener Frau begann, die später zum Vorbild so vieler Frauen in unserem Land wurde.

5) DER THESENANSCHLAG VON BORNA
Auf einem Rundgang durch das Museum werden wir erfahren, wie sich die Welt im Laufe der Zeit verändert hat. Wir werden Gründe suchen, warum sich etwas verändert hat und sehen und verstehen was Veränderung, Erneuerung und Reformation bewirken kann.
500 Jahre nach dem Thesenanschlag von Wittenberg werden wir unsere eigenen Thesen an die Tür nageln. Was hat damals die Welt bewegt und welche Thesen würden heute die Welt bewegen?

27.06.2017 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
28.06.2017 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
29.06.2017 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
30.06.2017 13:00 Uhr - 15:00 Uhr


Preis 3,00 EUR

Veranstaltungsort:
Museum der Stadt Borna
An der Mauer 2-4
04552 Borna

02.07.2017 10:00 Uhr
Rochlitz

Mitmach-Zeitreise: Was kleine Prinzen lernen mussten

Wie vor 500 Jahren die "Schule" an einem Fürstenhof aussah, kann einen Tag lang hautnah erlebt werden: So kann man sich beispielsweise in Leibesübungen und Waffenkunst, Tischzucht, Tanz und Minne üben, einmal mit Tinte und Feder schreiben und schließlich sein eigenes Graffiti zum Mitnehmen gestalten.

Termin: 10:00 - 18:00 Uhr
Preise: Erwachsene 6,50 €, ermäßigt 4,50 €
Veranstaltungsort: Schloss Rochlitz, Sörnziger Weg 1, 09306 Rochlitz
 mehr Informationen

04.07.2017 - 07.07.201711:00 Uhr
Rochlitz

Prinzenschule auf Schloss Rochlitz

Wie vor 500 Jahren die "Schule" an einem Fürstenhof aussah, kann man hier hautnah erleben.

Termine:
04.07.17, 11:00-13:00 Uhr: Turnier- und Waffenkunst
05.07.17, 11:00-13:00 Uhr: Höfische Tanzstunde
06.07.17, 11:00-13:00 Uhr: Minnedienst und Tischzucht
07.07.17, 11:00-13:00 Uhr: Federkiel und Prinzengraffiti

Preise: 6,00 € pro Person, mit Voranmeldung
Veranstaltungsort: Schloss Rochlitz, Sörnziger Weg 1, 09306 Rochlitz, Tel. 03737 4923-10
 mehr Informationen

25.07.2017 - 28.07.201713:00 Uhr
Borna

Museumspädagogisches Programm - Martin Luther und die Reformation

1) LUTHER DENK MAL!
Wir machen uns Gedanken über Luther, sein Denkmal und die Reformation. Im szenischen Spiel werden wir spüren, wie sich ein verkrümmter Mensch fühlt und darüber sprechen, was uns manchmal erdrückt. Nur dann werden wir die Freiheit verstehen von der Luther gesprochen hat. Auch werden wir ergründen, warum Luther eine Faust ballt und eine Hand öffnet. Wir werden uns dem Denkmal Schritt für Schritt nähern bis wir es begreifen können.
Danach gestalten wir im Museum ein eigenes Denkmal über das, was Reformation in uns bewegen kann.

2) EIN MUTMACHBRIEF
Was stand eigentlich in dem berühmten Aschemittwochsbrief, den Martin Luther in Borna geschrieben hat? Warum hat dieser Mann sein Leben riskiert und die sichere Wartburg verlassen? Was gab ihm Mut? Vor welchen Teufeln hatte er Angst? Was wollte er erreichen? Wir werden darüber sprechen, was wir heute in solch einem Brief an unsere Regierung schreiben würden. Was gibt uns Mut? Was stört uns? Wovor haben wir Angst? Und wofür lohnt es sich zu kämpfen?
Im Anschluss kann jeder selbst einen Brief mit Feder und Tinte schreiben und wer möchte, kann ihn auch versiegeln.

3) EIN DETEKTIVSPIEL – AUF LUTHERS SPUREN DURCH BORNA
Hier gilt es genau hinzuschauen, Details zu entdecken, Spuren zu finden, Rätsel zu lösen und Punkte zu sammeln. Am Ende gibt es einen Meisterdetektiv, aber jeder hat eine Menge Wissen über Martin Luther, Borna und die Reformation gewonnen.

4) KATHARINA VON BORA – SPUREN IM LANDKREIS LEIPZIG
Bekannt ist Katharina von Bora durch ihr Leben an der Seite des großen Reformators in Wittenberg. Aber hier im Landkreis Leipzig begann dieses Leben, hier wurde sie geprägt, hier kam sie zum ersten Mal mit den Schriften Luthers in Berührung und hier gelang ihre spektakuläre Flucht aus dem Kloster.
Vieles aus ihrem Leben liegt im Dunkeln, darum werden auch wir geheimnisvolle Gegenstände im Dunkeln ertasten und uns von ihnen die Geschichten und Legenden, die sich um die Kindheit und Jugend dieses mutigen und klugen Mädchens ranken, erzählen lassen.
Dabei werden wir nicht nur fühlen und hören, sondern auch schmecken und riechen, um mit allen Sinnen zu begreifen, wie das Leben jener Frau begann, die später zum Vorbild so vieler Frauen in unserem Land wurde.

5) DER THESENANSCHLAG VON BORNA
Auf einem Rundgang durch das Museum werden wir erfahren, wie sich die Welt im Laufe der Zeit verändert hat. Wir werden Gründe suchen, warum sich etwas verändert hat und sehen und verstehen was Veränderung, Erneuerung und Reformation bewirken kann.
500 Jahre nach dem Thesenanschlag von Wittenberg werden wir unsere eigenen Thesen an die Tür nageln. Was hat damals die Welt bewegt und welche Thesen würden heute die Welt bewegen?

25.07.2017 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
26.07.2017 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
27.07.2017 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
28.07.2017 13:00 Uhr - 15:00 Uhr


Preis 3,00 EUR

Veranstaltungsort:
Museum der Stadt Borna
An der Mauer 2-4
04552 Borna

02.08.2017 - 03.08.201713:00 Uhr
Borna

Museumspädagogisches Programm - Martin Luther und die Reformation

1) LUTHER DENK MAL!
Wir machen uns Gedanken über Luther, sein Denkmal und die Reformation. Im szenischen Spiel werden wir spüren, wie sich ein verkrümmter Mensch fühlt und darüber sprechen, was uns manchmal erdrückt. Nur dann werden wir die Freiheit verstehen von der Luther gesprochen hat. Auch werden wir ergründen, warum Luther eine Faust ballt und eine Hand öffnet. Wir werden uns dem Denkmal Schritt für Schritt nähern bis wir es begreifen können.
Danach gestalten wir im Museum ein eigenes Denkmal über das, was Reformation in uns bewegen kann.

2) EIN MUTMACHBRIEF
Was stand eigentlich in dem berühmten Aschemittwochsbrief, den Martin Luther in Borna geschrieben hat? Warum hat dieser Mann sein Leben riskiert und die sichere Wartburg verlassen? Was gab ihm Mut? Vor welchen Teufeln hatte er Angst? Was wollte er erreichen? Wir werden darüber sprechen, was wir heute in solch einem Brief an unsere Regierung schreiben würden. Was gibt uns Mut? Was stört uns? Wovor haben wir Angst? Und wofür lohnt es sich zu kämpfen?
Im Anschluss kann jeder selbst einen Brief mit Feder und Tinte schreiben und wer möchte, kann ihn auch versiegeln.

3) EIN DETEKTIVSPIEL – AUF LUTHERS SPUREN DURCH BORNA
Hier gilt es genau hinzuschauen, Details zu entdecken, Spuren zu finden, Rätsel zu lösen und Punkte zu sammeln. Am Ende gibt es einen Meisterdetektiv, aber jeder hat eine Menge Wissen über Martin Luther, Borna und die Reformation gewonnen.

4) KATHARINA VON BORA – SPUREN IM LANDKREIS LEIPZIG
Bekannt ist Katharina von Bora durch ihr Leben an der Seite des großen Reformators in Wittenberg. Aber hier im Landkreis Leipzig begann dieses Leben, hier wurde sie geprägt, hier kam sie zum ersten Mal mit den Schriften Luthers in Berührung und hier gelang ihre spektakuläre Flucht aus dem Kloster.
Vieles aus ihrem Leben liegt im Dunkeln, darum werden auch wir geheimnisvolle Gegenstände im Dunkeln ertasten und uns von ihnen die Geschichten und Legenden, die sich um die Kindheit und Jugend dieses mutigen und klugen Mädchens ranken, erzählen lassen.
Dabei werden wir nicht nur fühlen und hören, sondern auch schmecken und riechen, um mit allen Sinnen zu begreifen, wie das Leben jener Frau begann, die später zum Vorbild so vieler Frauen in unserem Land wurde.

5) DER THESENANSCHLAG VON BORNA
Auf einem Rundgang durch das Museum werden wir erfahren, wie sich die Welt im Laufe der Zeit verändert hat. Wir werden Gründe suchen, warum sich etwas verändert hat und sehen und verstehen was Veränderung, Erneuerung und Reformation bewirken kann.
500 Jahre nach dem Thesenanschlag von Wittenberg werden wir unsere eigenen Thesen an die Tür nageln. Was hat damals die Welt bewegt und welche Thesen würden heute die Welt bewegen?

02.08.2017 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
03.08.2017 13:00 Uhr - 15:00 Uhr

Preis 3,00 EUR

Veranstaltungsort:
Museum der Stadt Borna
An der Mauer 2-4
04552 Borna

19.08.2017

Gemeindewanderung auf dem Lutherweg

Ein Gemeindewandertag der Kirchgemeinde Weinböhla für Groß und Klein auf dem Lutherweg.
Anmeldung erforderlich
 mehr Informationen

19.08.2017 - 20.08.201710:00 Uhr
Rochlitz

Ritter, Drachen, Tod und Teufel - Burgfest zu Rochlitz

Zwei Tage lang geht es ins Reich der Fantasie und des Mittelalters. Eine Veranstaltung mit der Agentur "Sündenfrei".

Termin: 10:00 - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Schloss Rochlitz, Sörnziger Weg 1, 09306 Rochlitz, Tel. 03737 4923-10
 mehr Informationen

01.09.2017 - 22.09.2017
Trebsen

Wanderausstellung Mensch Martin

Kinder und Familien, Schulklassen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern, die Christenlehregruppen und Gemeindekreise sind herzlich eingeladen!

In dieser interaktiven Ausstellung können sich die Besucher über Martin Luther, seine Zeit und die Reformation informieren. An acht Stationen werden sie dabei von der Dohle Dora begleitet. Sie führt die Kinder und Erwachsenen z.B. in die Kindheit Luthers, auf die Wartburg und nach Leisnig zur berühmten Kastenordnung.
Dabei gibt es viel zu entdecken, zu erleben und auszuprobieren.

Dann reist die Dohle Dora mit ihren Gästen weiter nach Wittenberg, wo sie an Luthers Familientisch Platz nehmen können. Auch in den darauffolgenden Stationen gibt es viel zu sehen, zu lesen und zu rätseln.

Veranstaltungsort: Ev.-Luth.Kirchgemeinde Trebsen

09.09.2017 - 10.09.2017
Bad Düben

Historisches Familienfest rund um die Barockkirche Schnaditz

Anlässlich des des 300 jährigen Jubiläums des Kirchenumbaues der Barockkirche Schnaditz bei Bad Düben, findet in der Gemeinde ein Familienfest statt.
Es werden Ausstellungen, Konzerte, Lesungen und Führungen rund um die Kirche angeboten. Im Rahmen des sächsischen Wandertages sind Sie zu geführten Wanderungen auf dem Lutherweg in Sachsen eingeladen.

09.09.2017 - 10.09.2017
Rochlitz

Rochsburger Rochade – Historisches Burgfest

Veranstaltungsort: Schloss Rochsburg, Schlossstraße 1, 09328 Lunzenau, Tel. 037383 / 803810
 mehr Informationen

09.09.2017 - 10.09.2017
Leisnig

Kloster- und Erntedankfest in Kloster Buch

Zum Kloster- und Erntedankfest erwartet die Gäste ein abwechslungsreiches Programm inkl. Bauernmarkt, Ausstellungen, Führungen und musikalischer Unterhaltung.
 mehr Informationen

10.09.2017 10:00
Löbnitz

Tag des offenen Denkmals

15:00 Uhr Orgelkonzert
Ort: Evangelische Kirche Löbnitz

29.09.2017 15:00 Uhr
Grimma

Aktion Apfelsaft - Luthers Apfelbaum trägt Früchte

Apfelverarbeitung und Saftherstellung im Pfarrhaus Grimma
 mehr Informationen

07.10.2017 - 08.10.201710:00 Uhr
Rochlitz

Köstliches Herbstfest auf Schloss Rochlitz

Alljährlich pilgern zum „Köstlichen Herbstfest“ mehrere Tausend Neugierige ins herbstlich geschmückte Gemäuer. Direktvermarkter und Akteure freuen sich auch in diesem Jahr darauf, Neugierige mit Angeboten für alle Sinne zu verführen. So verlocken köstliche regionale Lebensmittel zum Probieren und Kaufen, Handgemachtes von Dekoartikeln über Schmuck und bis zu wärmenden Schafwollprodukten. Dazu laden verschiedenste Angebote zum Zusehen und Mitmachen für die ganze Familie.

Um auch den vielen Stammgästen immer wieder etwas Neues zu bieten, wird die Veranstaltung seit vorigem Jahr unter ein herbstliches Motto gestellt - Im Mittelpunkt steht diesmal das Getreide. Viele Akteure sind in den Innenräumen des Schlosses zu finden, so dass schlechtes Wetter kein Hinderungsgrund ist.

Termin: 10:00-18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Schloss Rochlitz, Sörnziger Weg 1, 09306 Rochlitz, Tel. 03737 4923-10
 mehr Informationen

22.10.2017 16:00 Uhr
Leipzig

Martin Luthers Kinder - Eine Woche bei Familie Luther

Singspiel für Kinder und Erwachsene in der Paul-Gerhardt-Kirche Connewitz
 mehr Informationen

31.10.2017 09:30 Uhr
Löbnitz

500 Jahre Thesenanschlag (Gottesdienst mit Chormusik)

Ort: Evangelische Kirche Löbnitz

09.12.2017 - 10.12.201714:00 Uhr
Löbnitz

15. Adventsmarkt

Ort: Dorfplatz Löbnitz

16.12.2017
Mügeln

Weihnachtsmarkt im Klosterhof Sornzig

Der Weihnachtsmarkt im Klosterhof findet am Sonnabend vor dem 3. Advent statt, getragen von Sornzigern, lokalen Vereinen, der "Grundschule auf der Höhe", Geschäftsleuten, Nachbargemeinden und der Stadt Mügeln. Vom frühen Nachmittag bis in die Dunkelheit treffen sich Einheimische und ihre Gäste im Klosterhof, gehen von Stand zu Stand, erzählen und stoßen miteinander an. Dieses Fest beendet das öffentliche Feiern und kündigt die etwas ruhigere Winter- und Weihnachtszeit an.
 mehr Informationen