Impressum
Startseite Wegverlauf Martin Luther Angebote Kontakt & Service
mobiles Menü
1
Bad Düben
2
Dreiheide
3
Torgau
4
Schildau
5
Wurzen
6
Trebsen
7
Grimma
8
Colditz
9
Mügeln
10
Leisnig
11
Döbeln
12
Waldheim
13
Kriebstein
14
Mittweida
15
Rochlitz
16
Penig
17
Wolkenburg
18
Waldenburg
19
Glauchau
20
Zwickau
21
Crimmitschau
22
Gnandstein
23
Borna
24
Neukieritzsch
25
Leipzig
26
Eilenburg
27
Löbnitz
Wermsdorf
Dahlen
Roßwein
Nossen
 
Legende:
 Wegverlauf in Sachsen
 Wegverlauf in Sachsen-Anhalt und Thüringen
 Zuwegungen


Veranstaltungen
12.08.2017- 05.11.2017
„Heimat bleibt. Vertriebene Familien kehren zurück. Schicksale aus Sachsen, Böhmen und Schlesien.“

24.09.2017
15:00 Uhr
Sonderführung
alle Veranstaltungen

WetterOnline
Das Wetter für
Nossen

Nossen

An der Freiberger Mulde liegt die Stadt Nossen. Das gleichnamige Schloss thront erhaben über der Stadt. Bekannt ist die Stadt für das Kloster Altzella.
Reformation: Das 1162 von Markgraf Otto bei Nossen gegründete Kloster Altzella war Ausgangspunkt der Besiedlung bis ins Erzgebirge. Nach Auflösung des Klosters nutzte man Abbruchsteine für den Bau der Stadtkirche Nossen und brachte Glocken, Portale, Altäre u. a. in die Kirchen der Region. Das Gelände wurde ein Landschaftspark. 1553 heiratete der kurfürstliche Leibarzt, Dr. Paul Luther (Sohn Martin Luthers), auf der Burg Nossen.
Empfehlung: Stadtkirche St. Marien; Nossen mit Klosterpark Altzella (mit Wettiner-Grablegen), Schloss und Stadtkirche (mit Altzellaer Portalen)




nach oben